Zum 3. Mal hat die Feuerwehr Kutzenhausen mit Hilfe der Ortsteilfeuerwehren der Gemeinde auch dieses Jahr wieder für die Schüler und Schülerinnen den Feuerwehrtag organisiert.

Jede der fünf Feuerwehren betrieb dabei eine eigene Station, an der sich die Kinder über die Aufgaben der Feuerwehr informieren und selbst tätig werden konnten.

An den sechs Stationen auf dem Außengelände der Grundschule erfuhren sie nicht nur viel über die Aufgaben, sondern sie lernten auch die Ausrüstung der Feuerwehr kennen. Besonders beliebt war die Station, an der die Kinder mit D-Strahlrohren spritzen durften. Schwer beeindruckt waren die Schülerinnen und Schüler vom Einsatz der Hebekissen, die nicht nur das Gewicht von über zehn Kindern stemmen konnten, sondern im Ernstfall mehrere Tonnen anheben können. Wie schnell sich ein Brand und damit verbunden auch Rauch entwickeln kann, wurde im „Brandhaus“ vorgeführt. Hier durfte man sogar die Benutzung einer Wärmebildkamera ausprobieren.

Zum Abschluss des Tages bekamen die Kinder von der Feuerwehr noch ein Eis und Informationsmaterial für die gemeinsame Kinderfeuerwehr der Gemeinde Kutzenhausen ausgehändigt.

Diese ist ab September für alle Kinder ab 6 Jahren aus allen Ortsteilen offen.

Die Übungen werden monatlich stattfinden. Die erste Übung ist am 29.09.2022 um 16 Uhr im Feuerwehrhaus Kutzenhausen geplant.

Weitere Infos zur Kinderfeuerwehr gibt es unter www.feuerwehr-kutzenhausen.de/kinder

Allen Schulkindern hat der Tag so gut gefallen, dass er unbedingt fester Bestandteil im Aktionskalender der Grundschule bleiben muss.

Ein großes Dankeschön an alle Feuerwehrmänner und –frauen und den Betreuerinnen der Kinderfeuerwehr, die sich für die Kinder Zeit genommen haben.

Ein besonderer Dank gilt vor allem Frau Ott von der Grundschule Kutzenhausen für Ihre Mitwirkung beim Aktionstag.